Olympisches Feuer an der GV und sportliche Einblicke eines Olympioniken
, Sandy Schuler
«Das Wichtigste an den olympischen Spielen ist nicht der Sieg, sondern die Teilnahme, wie auch das Wichtigste im Leben nicht der Sieg, sondern das Streben nach einem Ziel ist. Das Wichtigste ist nicht, erobert zu haben, sondern gut gekämpft zu haben», so lautet das olympi-sche Credo. Genau dies stand im Zentrum der 38. GV des BC Stansstad mit einem Besuch in Nottwil und persönlichen Gesprächen mit Marcel Hug.
Wiederaufstieg in die 1. Liga
, Sandy Schuler
Aufgrund des erfolgreichen Heimauftritts änderte das Team nichts an der Aufstellung bei der Aus-wärtsbegegnung in der Sporthalle in Kappel. Wieder wurde mit beiden Doppelpartien gestartet. Die Herren (Christoph und Sven) wiederholten ihren souveränen Auftritt und gewannen klar in zwei Sätzen, während die Damen mehr Mühe bekundeten.
Türe zur 1. Liga steht weit offen
, Sandy Schuler
Nach einer speziellen Saison mit wenigen Spielen und dem verfrühten Saisonende, führte der BC Stansstad die Tabelle in der 2. Liga souverän an. Lange blieb unklar, ob Aufstiege überhaupt möglich sein würden. Mitte April dann die Erlösung – Aufstiegsspiele würden doch stattfinden.
Eine grosse Kiste
, Sandy Schuler
An einem Mittwochabend bekam ich unerwartet Besuch. Hatte ich einen Termin vergessen? Anscheinend nicht, denn es war ein Überraschungsbesuch. Vor der Tür standen Jasmine und Tim mit einer riesigen Schachtel. Total perplex stand ich etwas dumm da…. Was sollte ich mit dieser Kiste anfangen??? Auf meine vielen Fragen wollten beide nicht so genau antwor-ten 😊. Am Ende wusste ich, dass ich für meine Mannschaft und das «Zugemüse» einen Treffpunkt und eine Zeit durchgeben musste, damit sie am Samstag an die Kiste kamen. Aus meinem persönlichen Brief blieb mir vor allem eine Nachricht im Kopf – DER WEG IST DAS ZIEL! Das muss man mir als Pädagogin nicht 2x sagen!!! Ich schickte die Mannschaft auf eine kleine Reise in Stans und Ennetmoos.
Erfolgreiches Junioren-Ostercamp mit Rekordteilnehmerzahl
, Sandy Schuler
Seit einigen Wochen dürfen unter 20-Jährige wieder ohne Einschränkungen Badminton spielen. Unter diesen Umständen sowie einem passenden Schutzkonzept konnte das Junio-ren-Ostercamp dieses Jahr erfreulicherweise durchgeführt werden. Tatsächlich scheint ak-tuell das Bedürfnis nach Bewegung und sozialen Kontakten bei Kindern und Jugendlichen sehr gross zu sein. Dies zeigte sich in der Rekordteilnehmerzahl von 29 Personen.
Heimspiel mit Maskenpflicht erfolgreich absolviert
, Tim
Mit den ersten drei Partien und acht Punkten startete am Samstag die 1. Mannschaft in die 4. Interlcub-Begegnung gegen Uster-Oberland. Trotz Maskenpflicht sahen wir einige (halbe) bekannte Gesichter.